Ott, Karl: Soldatenehrenmal

Ott, Karl: Soldatenehrenmal

1919

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Temporäre Ausstellungen
TAU-008 Medaillen Erster Weltkrieg

Vorderseite

WER ERZÄHLT WAS TROTZEND DEN GEFAHREN SEIN HOHER mUT VOLLBRACHT // 1914 - 1919. An einem Gedenkstein mit leerer Schrifttafel steht ein Jüngling mit Schultermantel und einem Lorbeerkranz in seiner linken Hand. Auf dem Stein liegen Schild, Schwert und Stahlhelm. Signatur K / OTT links neben der Schrifttafel.

Rückseite

Glatt.

Medailleur

Karl Ott
Info

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

1919
Moderne seit 1900

Material

Bronze

Herstellung

gegossen

Gewicht

119,78 g

Durchmesser

87,5 mm

Münzstätte

Schrobenhausen geonames

Region

Bayerngeonames

Land

Deutschlandgeonames

Literatur

W. Steguweit (Hrsg.), Die Medaille und Gedenkmünze des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Die Kunstmedaille in Deutschland 14 (2000) 95 Nr. 111 mit Abb. (dieses Stück).

Sachbegriff

Modell

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Hersteller

Firma Prägeanstalt Carl Poellath
Info

dnb viaf wikipedia

Accession

1999/15

Objektnummer

18239942

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18239942

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info