Inspektion der Kriegsgefangenenlager III. Armeekorps, Frankfurt Oder: 5 Mark 1917

Inspektion der Kriegsgefangenenlager III. Armeekorps, Frankfurt Oder: 5 Mark 1917

1917

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Inspektion der Kriegsgefangenenlager im Bereich des III. Armeekorps 5 MARK 5 DER INSPEKTEUR DER ADJUTANT BERLIN DEN 1. OKT. 1917 Zahlungsmittel für Kriegsgefangene Scheine mit ganz oder teilweise fehlender Nummer können nicht eingelöst werden. Zierrahmen und Zieruntergrund. Wertangabe, Ausgeber. Als Umschrift zwölfmal 'IGEFDREI'.

Rückseite

Dieser Gutschein gilt im Bereich des III. Armeekorps als Zahlungsmittel für Kriegsgefangene und wird bei Vorlage gegen kursfähiges Geld eingelöst: 1. bei dem nächsten Arbeitgeber, der Kriegsgefangene aus dem Inspektionsbereich beschäftigt, ... Schräger Aufdruck 'FRANKFURT ODER' mit grüner Farbe, am unteren Rand der Name der Druckfirma.

Datierung

1917
Moderne seit 1900

Nominal

5 Mark

Material

Papier

Herstellung

Buchdruck

Farbe

Olivgrün

Maße

113-79 mm

Ausgabeort

Frankfurt an der Oder Nomisma geonames

Region

Brandenburggeonames

Land

Deutschlandgeonames

Datum

01. Oktober 1917

Literatur

H. Schoenawa, Das Papiergeld von Brandenburg und Berlin (1995) 56 Nr. 31.D.8; R. Tieste, Katalog des Papiergeldes der Gefangenenlager im 1. Weltkrieg KGL ²(2007) 56 Nr. 05.08.

Sachbegriff

Papiergeld

Abteilung

Papiergeld, Deutsches Notgeld

Druckerei

Ambrosius & Co. GmbH, Kirchhain NL

Provenienz

Geschenk des Kriegsgefangenenlagers Frankfurt an der Oder.

Accession

1919/474

Objektnummer

18244821

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18244821

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info