Tacitus

Tacitus

275 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

IMP C M CL T-ACITVS - AVG. Panzerbüste des Tacitus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach l. In der r. Hand der geschulterte Speer und in der verdeckten l. Hand ein Schild, darauf die römische Wölfin (lupa romana) mit den Zwillingen Romulus und Remus.

Rückseite

PROVIDENTIA DEORVM. Pax steht mit einem Füllhorn (cornucopiae) im l. Arm und Stock in der r. Hand in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Zu ihren Füßen l. ein Globus.

Dargestellte/r

Tacitus
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Tacitus
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

275 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Aureus Nomisma GND

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,09 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Lyon Nomisma geonames

Region

GalliaNomisma

Land

FrankreichNomismageonames

Literatur

RIC V-1 Nr. 8 (Gallien); S. Estiot, L'or romain entre crise et restitution, 270-276 apr. J.-C. II. Tacite et Florien, Journal des Savants Juli-Dez. 1999, 335 ff. 406 Nr. 13 a Taf. 2 (dieses Stück, Lyon, Oktober-November 275 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.tac.8

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

Alter Bestand (vor 1700)

Objektnummer

18265436

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18265436

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info