Porzellanmanufaktur Meißen für die Stadt Berlin: Hungertaler

Porzellanmanufaktur Meißen für die Stadt Berlin: Hungertaler

1922

 

Münzkabinett, Tresor

Obverse

GOTT BESSERE DIE ZEIT UND LÄUFFTE - HUNGERTALER 1922. Eine Frau sitzt mit Kind im Schoß nach links und erhebt flehend ihre Arme.

Reverse

GROSSE TEURUNG SCHLECHTE NAHRUNG. Kahle Eiche. Unten die gekreuzten Schwerter der Porzellanmanufaktur Meißen.

Medalist

Prof. Emil Paul Börner
Info

dnb viaf wikipedia

Date

1922
Moderne seit 1900

Material

Boettger Earthenware

Production

struck

Weight

19,91 g

Diameter

51 mm

Die-axis

12 h

Mint

Meißen Nomisma geonames

Region

Sachsengeonames

Country

Deutschlandgeonames

Publications

F. Ringleb, Zur Geschichte der in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen hergestellten Spenden- und Talermünzen aus Böttgersteinzeug und Biskuitporzellan (2015) 302 Nr. 70.2.1.

Item

Medal

Department

Medals, 20. Jh. bis heute

Producer

Porzellanmanufaktur Meißen
Info

dnb viaf wikipedia

Die-cutter

Friedrich Wilhelm (Fritz) Hörnlein
Info

dnb viaf wikipedia

Accession

2019/30

Previous owners

1. Helga Haub 2018 - 2019
Info

dnb viaf
2. Erivan Haub - 2018
Info dnb viaf wikipedia

Object number

18268724

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18268724

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

godparenthood

Anonymus