Bilddateien sind lizenziert als Public Domain Mark 1.0. Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18269474. Aufnahme durch Bernhard Weisser.

Apollonia

244-248 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

MAPKIA OTA-K CEVOVHPA AV. [eckiges C]. Drapierte Büste der Otacilia Severa mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite

ΑΠΟ-ΛΛΩΝI-//ATΩN. Apollon mit wehendem Mantel (chlamys) eilt nach l. Er streckt seinen r. Arm nach einem Lorbeerbaum aus, um dessen Stamm die auf dem Boden knieende Daphne ihre Arme schlingt.

Dargestellte/r

Otacilia Severa
Info

viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

244-248 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

10,44 g

Durchmesser

26 mm

Stempelstg.

2 Uhr

Münzstätte

Apollonia am Rhyndakos Nomisma geonames NDP

Region

MysienNomisma NDP

Land

Türkeigeonames NDP

Literatur

H. von Fritze, Die antiken Münzen Mysiens (1913) 98 Nr. 307,1 Taf. 5,16 (dieses Stück).

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Accession

1906 Löbbecke

Vorbesitzer

Arthur Löbbecke - 1906
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

18269474

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18269474

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info