Gratianus

Gratianus

378-383 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Temporäre Ausstellungen
TAU-009 Die Fundmünzen aus den Grabungen von Baalbek

Obverse

D N GRATIA-NVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Gratianus mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Reverse

CONCOR-DIA AVGGG // ALEA. Roma sitzt in der Fronatalansicht auf einem Thron, den Kopf nach l. Sie hält einen Speer in ihrer l. Hand und einen Globus auf ihrer ausgestreckten r. Hand.

Sitter/s

Gratianus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Class/status

Ancient Ruler's issue

Authority

Gratianus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Date

378-383 n. Chr.
Römische Spätantike

Denomination

Aes 3 NomismaInfo

Material

Bronze

Production

struck

Weight

2,41 g

Diameter

17 mm

Die-axis

6 h

Mint

Alexandria Nomisma geonames

Region

ÄgyptenNomismageonames

Country

ÄgyptenNomismageonames

Publications

RIC IX Nr. 9 a (378-383 n. Chr.).

Web Portals

http://numismatics.org/ocre/id/ric.9.alex.9A.1

Item

Coin

Department

Antiquity, Römische Spätantike

Provenience

Mindestens seit vor 1910 im Bestand des Münzkabinetts.

Accession

Ohne Nummer

Object number

18270109

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18270109

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info