Commodus

Commodus

181 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

M COMMODVS - ANTONINVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Commodus mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.

Rückseite

SECVRITAS PVBLICA TR P VI IMP IIII // COS III P P. Securitas sitzt nach r. Sie stützt mit der r. Hand ihren Kopf und hält ein Zepter in der l. Hand.

Dargestellte/r

Commodus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Commodus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

181 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

AureusInfo Nomisma GND NDP

Material

Gold Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

7,19 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames NDP

Region

ItaliaNomisma NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

Beger, Thes. Pal. 314; M. Pinder, Königliche Museen. Die antiken Münzen (1851) 183 Nr. 870 (dieses Stück) = Friedländer - von Sallet Nr. 1027; RIC III Nr. 23 e (181 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.3.com.23e

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Provenienz

Mit der Pfälzer Sammlung 1685 auf dem Erbschaftswege nach Berlin gelangt.

Accession

1685 Pfälzer Sammlung

Objektnummer

18278286

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18278286

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info