Braunschweig-Lüneburg: Julius

Braunschweig-Lüneburg: Julius

1574

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 243, BM-074/16 Europa. Donative 16.-18. Jh.

Vorderseite

VON G G IVLIVS HERTZ Z BRVNSWIG V LVNEBRVG GOTTES VERSEHNN MVS GESCHEEEN / O HER BEHVT MIR NICHT MER DAN SEEL LEIB VNDT EHR. Büste Herzog Julius im Harnisch nach rechts mit geschulterter Streitaxt. Umgeben von den Planeten (innen) und den Sternkreiszeichen (Zodiakus) außen. Beiderseits der Büste 1-5-74. Im r. F. eingeritzt MI (ligiert).

Rückseite

NEWE MVNTZ GEPREGE ZV HEINRICHSTADT NACH DES REICHS SCHROT VND KORN GENANDT / BRVNSWIGS IVLIVS LOSER AM WERT X TALER ALIIS INSERVIENDO CONSVMOR. [Anderen zu dienen, zehre ich mich auf]. Wappen, beiderseits je ein wilder Mann. Das Ganze umgeben von den Planeten (innen) und den Sternkreiszeichen (Zodiakus) außen. Der Reichsapfel trägt die Nominalangabe X (Taler). Unten eingeritzt ME (ligiert).

Dargestellte/r

Julius (1568-1589), Herzog von Braunschweig und Lüneburg
dnb viaf wikipedia

Münzstand

Herzogtum

Münzherr

Julius (1568-1589), Herzog von Braunschweig und Lüneburg
dnb viaf wikipedia

Datierung

1574
Renaissance

Nominal

10 Taler (Löser)

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

260,84 g

Durchmesser

73 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Heinrichstadt (Wolfenbüttel) Info Info

Region

NiedersachsenInfo

Land

DeutschlandInfo

Literatur

G. Duve, Geschichte der Braunschweig-Lüneburgischen Löser-Taler (1966) 29 Nr. 1.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Neuzeit, 16. Jh.

Münzmeister (MM Nz)

Heinrich Veeber (Veever)
Info

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18201919

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18201919

LIDO-XML Info

Patenschaften

Anonymus