Bilddateien sind lizenziert als Public Domain Mark 1.0. Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200665. Aufnahme durch Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann).

Tacitus

275-276 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-033/39 Die Krise des 3. Jh. (253-284 n. Chr.)

Vorderseite

IMP C M CLA TACITVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Tacitus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite

P M TR P C-O-NSVL. Der Kaiser mit Lorbeerkranz auf dem Kopf nach l. mit einem Globus in der r. Hand und Zepter in der l. Hand auf einem Amtsstuhl (sella curulis) sitzend.

Dargestellte/r

Tacitus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Tacitus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

275-276 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

AureusInfo Nomisma GND NDP

Material

Gold Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

5,32 g

Durchmesser

22 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Siscia (Sisak) Nomisma geonames NDP

Region

PannonienNomisma NDP

Land

Kroatiengeonames NDP

Literatur

BNat XII Nr. 1714 (Siscia, Ende 275-Anfang 276 n. Chr.); S. Estiot, L'or romain entre crise et restitution, 270-276 apr. J.-C. II. Tacite et Florien, Journal des Savants Juli-Dez. 1999, 335 ff. 409 Nr. 25 c Taf. 3 (dieses Stück, dito). Vgl. RIC V-1 Nr. 70 (Rom, dort Vs.-Legende IMP C M CL TACITVS AVG).

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1864/28659

Veräußerer

Brüder Egger
Info

viaf NDP

Objektnummer

18200665

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200665

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info