Röm. Republik: M. Iunius Brutus und L. Plaetorius Cestianus

Röm. Republik: M. Iunius Brutus und L. Plaetorius Cestianus

43-42 v. Chr.

 

Ausstellungen im Alten Museum
AM-009/095 Die Römische Republik nach Einführung des Denars

Vorderseite

BRVT IMP - L PLAET CEST. Kopf des Brutus mit Bart nach r.

Rückseite

EID MAR. Kappe (pileus) zwischen zwei Dolchen.

Dargestellte/r

Marcus Iunius Brutus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Imperatorische Prägung

Datierung

43-42 v. Chr.
Hellenismus

Nominal

Denar (ANT) Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

3,81 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Region

KleinasienInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

Schultz (1997) Nr. 318 (dieses Stück); B. Weisser, Ahnenkult in der Römischen Republik - Die Münzemissionen des Marcus Iunius Brutus, in: A. Schwarzmaier (Hrsg.), Der Brutus vom Kapitol (2010) 114 f. Nr. 11 mit Abb. (dieses Stück); Crawford Nr. 508,3 (Feldmünzstätte, 43-42 v. Chr.); G. Lahusen, Die Bildnismünzen der römischen Republik (1989) 17 f. Taf. 5, 2; 81-83; B. Woytek, Arma et Nummi. Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. (2003) 526-528. 557 (Kleinasien, Thrakien oder Nordgriechenland, ca. Mitte-Okt. 42 v. Chr.). - Zur Geschichte des Bildmotivs der Rs. siehe R. Walburg, EID MAR: Die Macht der visuellen Kommunikation, Boreas 30/31, 2007/2008, 111-125.

Webportale

http://numismatics.org/crro/id/rrc-508.3

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Republik

Imperator (Röm. Republik)

Marcus Iunius Brutus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzmeister (MM Ant)

Lucius Plaetorius Cestianus
Info

nomisma

Accession

1899/422

Veräußerer

Firma L. & L. Hamburger Münzenhandlung
Info

dnb viaf

Objektnummer

18202198

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18202198

LIDO-XML Info

Patenschaften

Fritz Rudolf Künker