Septimius Severus

Septimius Severus

202-210 n. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

SEVERVS - PIVS AVG. Kopf des Septimius Severus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

CON-COR-DIA // MILIT. Concordia steht nach l. zwischen sechs Feldzeichen (signa), je drei r. und l. Das mittlere jeweils ein Legionsadler (aquila), die übrigen Zenturienfeldzeichen. In der l. Hand ein Zepter, mit der r. Hand hat sie das zunächst stehende Feldzeichen umfasst.

Dargestellte/r

Septimius Severus
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Septimius Severus
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

202-210 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Aureus Info

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

7,31 g

Durchmesser

21 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Rom Info Info

Region

ItaliaInfo

Land

ItalienInfoInfo

Literatur

K. Regling, Römische aurei aus dem Funde von Karnak in: Festschrift zu Otto Hirschfelds sechzigstem Geburtstage (1903) 286 ff. 288 Nr. 5 (dieses Stück); RIC IV-1 Nr. 256.

Webportale

http://chre.ashmus.ox.ac.uk/hoard/6259
http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.ss.256

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1902/768

Veräußerer

Firma Dr. Jacob Hirsch, München
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18204623

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18204623

Fundort

Ägypten, Karnak Info

LIDO-XML Info

Patenschaften

Albert-M. Beck