Syrakus

Syrakus

ca. 425-420 v. Chr.

 

Ausstellungen im Alten Museum
AM-003/018 Klassische Münzen. Unteritalien und Sizilien

Vorderseite

Viergespann (quadriga) mit Wagenlenker im Galopp nach l. Darüber fliegt Nike mit seitlichen Schwingen nach r. und bekränzt den Lenker. Unter der Abschnittslinie schwimmen zwei Delphine aufeinander zu.

Rückseite

ΣYPΑΚΟ-ΣΙΟ-Ν. Weiblicher Kopf (Arethusa) nach l. mit Halsband und Ohrschmuck. Haare im Nacken hochgestrichen und in sechs Wülsten über Haarschnur gelegt, im Nacken zwei Locken. Außen vier Delphine. Auf Stirnbinde (ampyx) Signatur ΣΩΣI/ΩΝ.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 425-420 v. Chr.
Klassik

Nominal

Tetradrachme Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

17,15 g

Durchmesser

32 mm

Stempelstg.

10 Uhr

Münzstätte

Syrakus Info Info

Region

SizilienInfoInfo

Land

ItalienInfoInfo

Literatur

L. O. T. Tudeer, Die Tetradrachmenprägung von Syrakus in der Periode der signierenden Künstler (1913) Nr. 3 b (dieses Stück, V2/R2, datiert 425-413 v. Chr.); K. Regling, Die antike Münze als Kunstwerk (1924) Nr. 579 Taf. 27 (dieses Stück); G. F. Hill, Coins of Ancient Sicily (1903) Nr. 8 Taf. 3. Vgl. G. E. Rizzo, Monete Greche della Sicilia (1946) Nr. 2 Taf. 42 (ohne Delphine i. A. des Vs.-Stempels). Vgl. zum Vorbild der Frisur: E. Boehringer, Die Münzen von Syrakus (1929) Reihe XXIV und hier die Objektnummer 18205293.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Stempelschneider

Sosion
Info

Accession

1873 Fox

Vorbesitzer

1. General Charles Richard Fox 1859 - 1873
Info

dnb viaf wikipedia
2. Lord John Rushout Northwick - 1859
Info dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18205392

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18205392

LIDO-XML Info