Traianus: Restitution

Traianus: Restitution

112-114 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

DOS. Verschleierter Kopf der Iuno mit Diadem nach r.

Rückseite

IMP CAES TRAIAN AVG GER DAC P P REST // L RVBRI. [Imperator Caesar Traianus Augustus Germanicus Dacicus Pater Patriae Restituit]. Viergespann (Triumphalquadriga) nach r., Wagenaufbau bekrönt von Victoria, Seitenpaneel mit Adler verziert.

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Traianus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

112-114 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Denar (ANT) Nomisma GND

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

2,99 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames

Region

ItaliaNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

H. Komnick, Die Restitutionsmünzen der frühen Kaiserzeit (2001) 116. 240 Nr. V 13,1 Taf. 24 (dieses Stück); RIC II Nr. 778.

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.2.tr.778

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

Alter Bestand (vor 1700)

Objektnummer

18207124

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18207124

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info