Seleukiden: Seleukos I.

Seleukiden: Seleukos I.

nach 305 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

BAΣIΛEΩΣ - ΣEΛEYKOY. Pferdekopf nach r.

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Seleukos I. Nikator
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

nach 305 v. Chr.
Hellenismus

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

6,33 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Region

Mesopotamien?Nomisma

,

Babylonien?Nomisma

Land

Irakgeonames

,

Irakgeonames

Literatur

Seleucid Coins I Nr. 112 (unbekannte Münzstätte in Babylonien/Mesopotamien, nach 305 v. Chr.); E. T. Newell, The coinage of the Western Seleucid Mints. ANS Numismatic Studies 4 (Nachdruck mit Nachträgen 1977) 82 Nr. 884 Taf. 13,11 (dieses Stück, 5,30 g).

Webportale

http://numismatics.org/sco/id/sc.1.112

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Accession

1869/28884

Vorbesitzer

Hesse
Info

Objektnummer

18207751

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18207751

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info