Sturm, Paul und Reinhard Kullrich: Auszeichnungsplakette

Sturm, Paul und Reinhard Kullrich: Auszeichnungsplakette

1919

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 241, BM-017/15 Vom Modell zur Münze. Münztechnik ab 1900

Vorderseite

DIE PREUSSISCHE STAATS-MÜNZE / DEM LANGJÄHRIGEN MÜNZDIREKTOR / HERRN PAUL BRINKMANN / 9.4.1872 / BERLIN / 31.3.1919. Das Münzgebäude in der Unterwasserstraße 2-4 in Berlin, darunter die Zweckinschrift. Unter dem Gebäude die Signaturen B NEUMANN ARCHITECT - R KULLRICH FEC.

Rückseite

Zwei nackte Männer halten über einem Steinsockel eine Girlande aus Lorbeer mit Perlenketten umschnürt, vor dem Sockel steht eine Spindelpresse, dahinter zwei Schornsteine, unten links und rechts die Signaturen P STURM INV E FEC - R KULLRICH SC.

Medailleur

Prof. Paul Sturm
Info

dnb viaf
Reinhard Kullrich
Info wikipedia

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

1919
Moderne seit 1900

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

132,83 g

Durchmesser

78-63 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Berlin Nomisma geonames

Land

Deutschlandgeonames

Literatur

W. Steguweit (Hrsg.), Kunst und Technik der Medaille und Münze. Die Kunstmedaille in Deutschland 7 (1997) 176 Nr. 1.102 mit Abb. (dieses Stück erwähnt, nicht in Abb.); E. Bannicke, Münz- und Medaillenstempel, Modelle, Proben, Fälschungen. Die Sammlung des ehemaligen Stempelarchivs der Berliner Münze im Münzkabinett. Das Kabinett 6 (1999) 45 f. und Umschlagvorderseite (dieses Stück); H. Caspar, Münztechnik auf Münzen und Medaillen (1984) Nr. 108 (dieses Stück genannt).

Sachbegriff

Medaille

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Geehrte/r (ohne Bildnis, Med./Gedenkmzn)

Paul Brinkmann
Info

Vorbesitzer

Paul Brinkmann
Info

Objektnummer

18208140

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18208140

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info