M. Agrippa

M. Agrippa

37-41 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

M AGRIPPA L - F - COS III. Kopf des Marcus Agrippa mit Schiffsschnabelkranz (corona rostrata) nach l.

Rückseite

Neptunus steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. Er hält auf der r. Hand einen Delphin und im l. Arm einen Dreizack. Beiderseits S - C.

Dargestellte/r

Marcus Vipsanius Agrippa
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Caligula (Gaius Caesar Germanicus)
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

37-41 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

As Nomisma

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

11,78 g

Durchmesser

28 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames

Region

ItaliaNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

RIC I² Nr. 58; BNat II Nr. 77-86. Vgl. auch S. Jameson, The date of Asses of M. Agrippa, Numismatic Chronicle, 1966, 95-124; J. Nicols, The Chronology and Significance of the M. Agrippa Asses, ANS Museum Notes 19, 1974, 65-86.

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).gai.58

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1873 Gansauge

Vorbesitzer

Generalleutnant Hermann von Gansauge
Info

dnb viaf

Objektnummer

18210731

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18210731

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info