Antonia (Minor)

Antonia (Minor)

ca. 41-45 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Temporäre Ausstellungen
TAU-004/13.13 Altes Museum: Starke Frauen und Amazonen

Vorderseite

ANTONIA - AVGVSTA. Drapierte Büste der Antonia minor mit Ährenkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite

CONSTANTIAE - AVGVSTI. Antonia steht als Constantia in der Vorderansicht, den Kopf nach r. gewandt, Sie umfasst mit der r. Hand eine Fackel, während sie im l. Arm ein Füllhorn (cornucopiae) hält.

Dargestellte/r

Antonia (minor)
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Claudius
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

ca. 41-45 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Aureus Nomisma GND

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

7,77 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

3 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames

Region

ItaliaNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

BMCRE I 180 Nr. 109-110 (Rom, 41-45 n. Chr.); RIC I² Nr. 65 (Rom, ca. 41-45 n. Chr.); H.-M. von Kaenel, Münzprägung und Münzbildnis des Claudius. AMuGS IX (1986) 65 ff. Nr. 385-424 Münztyp 16 (datiert 41-42 n. Chr., Rom, Aurei und Denare); BNat II Nr. 9-12 (Lyon, 41-42 n. Chr.); J.-B. Giard, Le Monnayage de l'Atelier de Lyon. De Claude Ier à Vespasien (41-78 après J.-C.) et au temps de Clodius Albinus (196-197 après J.-C.) (2000) 61 Nr. 30 (41-42 n. Chr., Lyon).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).cl.65

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1860/21297

Vorbesitzer

Lord John Rushout Northwick - 1859
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18211064

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18211064

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info