Tiberius

Tiberius

36-37 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Concordia-Tempel mit Kultbild. Sechsäulige Tempelfront mit quergelegter Cella. Zu den Seiten Mercurius (l.), Apollo (r.), auf dem Dach die Capitolinische Trias, flankiert von Ceres mit Füllhorn (r.) und Mars (l.) sowie zwei Victorien zu beiden Seiten.

Rückseite

TI [CAESAR DIVI] AVG F AVGVST P M TR POT XXXIIX. Großformatiges S C umgeben von der Umschrift.

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Tiberius
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

36-37 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Sesterz Nomisma GNDInfo

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

27,70 g

Durchmesser

35 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames

Region

ItaliaNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

BMCRE I 139 Nr. 132-134; RIC I² Nr. 67; BNat II Nr. 119-121.

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).tib.67

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1873 Gansauge

Vorbesitzer

Generalleutnant Hermann von Gansauge - 1871
Info

dnb viaf

Objektnummer

18211793

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18211793

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info