Katane

Katane

um 405 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Obverse

Athena mit Helm und Schild gerüstet lenkt ein galoppierendes Viergespann (quadriga) nach r. Eine von r. heranfliegende Nike bringt einen Siegerkranz. Der breite Abschnittsstrich ist als Mäandermuster gegeben.

Reverse

AMENANOΣ. Kopf des jugendlichen Flussgottes Amenanos mit Binde im Haar und kleinen Stierhörnern über der Stirn in Vorderansicht. L. eine Garnele, r. zwei Fische aufwärts schwimmend.

Class/status

City

Date

um 405 v. Chr.
Klassik

Denomination

Drachme Nomisma GND

Material

Silver

Production

struck

Weight

4,02 g

Diameter

18 mm

Die-axis

2 h

Mint

Katane Nomisma geonames

Region

SizilienNomismageonames

Country

ItalienNomismageonames

Publications

K. Regling, Choirion, nicht Herakleidas, ZfN 34, 1924, 350 Exemplar b (dieses Stück); G. E. Rizzo, Monete Greche della Sicilia (1946) Nr. 15 Taf. 14; H. A. Cahn u. a. (Hrsg.), Griechische Münzen aus Großgriechenland und Sizilien. Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig (1988) Nr. 339; Chr. Boehringer, Über die Münzen von Katane im letzten Jahrzehnt des 5. Jahrhunderts v. Chr., SNR 87, 2008, 17 Taf. 1,15 (um 405 v. Chr.).

Item

Coin

Department

Antiquity, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1906 Löbbecke

Previous owners

Arthur Löbbecke
Info

dnb viaf

Object number

18215796

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18215796

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info