Claudius: Fälschung

Claudius: Fälschung

vor 1791

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

TI CLAVD CAESAR AVG P M T P VI IMP VI. Kopf des Claudius mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

DE B[RITA]NNI. Triumphbogen, darauf Reiterstatue nach r. gerahmt von zwei Siegesmalen (tropaea).

Dargestellte/r

Claudius
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Claudius
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

vor 1791
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

AureusInfo Nomisma GND NDP

Material

Gold Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

7,52 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Literatur

H.-M. von Kaenel, Münzprägung und Münzbildnis des Claudius. AMuGS IX (1986) 12 f. 107 Nr. 1223 Taf. 16 (dieses Stück, neuzeitliche Fälschung, Gewichtsangabe 7,15 irrig).

Sachbegriff

Münzfälschung NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1791 Ansbach

Objektnummer

18219465

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18219465

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info