Diocletianus

Diocletianus

um 302 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

DIOCLET-IANVS AVG. Kopf des Diocletianus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

VIRTVS - MILITVM // Punkt T Punkt S Punkt Δ Punkt. [Δ statt A?]. Torbau mit drei Türmen und offenem Torbogen, keine Türflügel sichtbar.

Dargestellte/r

Diocletianus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Diocletianus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

um 302 n. Chr.
Römische Spätantike http://vocab.getty.edu/aat/300020666 NDP

Nominal

ArgenteusInfo Nomisma GND NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

3,37 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Thessaloniki Nomisma geonames NDP

Region

MakedonienNomisma NDP

Land

GriechenlandNomismageonames NDP

Literatur

RIC VI Nr. 15 a (um 302 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.6.thes.15a

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Accession

1921/1

Vorbesitzer

Dr. Heinrich Dressel - 1920
Info

dnb viaf wikipedia NDP

Objektnummer

18225758

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18225758

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info