Kirchenstaat: Alexander VI.

Kirchenstaat: Alexander VI.

1492-1503

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 243, BM-065/02 Am Ende des Mittelalters

Vorderseite

ALEXANDER VI PONT - MAX BORGIA VALENT. Der von zwei Engeln gehaltene und von Tiara und Petrusschlüsseln bekrönte päpstliche Wappenschild.

Rückseite

+ MODICE - FIDEI QVARE DVBI-TASTI. [Oh Kleingläubiger, warum zweifelst Du? (Matthäus 14,31)]. Die Apostel auf einem Schiff in bewegter See. Rechts steht Christus, vor ihm links der kniende Apostel Petrus. Auf dem Rumpf des Schiffes D ADIVVA NOS.

Münzstand

Papsttum

Münzherr

Alexander VI. (1492-1503), Papst
dnb viaf wikipedia

Datierung

1492-1503
Spätmittelalter

Nominal

5 Dukaten

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

16,75 g

Durchmesser

41 mm

Stempelstg.

2 Uhr

Münzstätte

Vatikanstadt Info Info

Land

VatikanInfo

Literatur

Corpus Nummorum Italicorum XV (1934) 310 Nr. 4 Taf. 16,15 (dieses Stück erwähnt); E. Biaggi, Monete e zecche mediavali italiane (1992) Nr. 2227; A. G. Berman, Papal coins (1991) 78 Nr. 524 (dort als 5 Fiorini di camera bezeichnet).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Mittelalter, Spätmittelalter

Accession

1861 Friedländer

Vorbesitzer

Benoni Friedlaender
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18232173

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18232173

LIDO-XML Info