Goetz, Karl: Serajewo (Sarajewo)

Goetz, Karl: Serajewo (Sarajewo)

1914

 

Temporäre Ausstellungen
TAU-008 Medaillen Erster Weltkrieg

Vorderseite

DER RUSS. GESANDTE - VON HARTWIG - EMPFÄNGT SERB. MÖRDER. Der russische Botschafter in Serbien, Nikolaus von Hartwig, steht mit einem Geldbeutel in der linken Hand nach links und empfängt drei Männer, einer hält eine Pistole in der Hand. Im Abschnitt Signatur K - G.

Rückseite

DER FUNKE DES WELT-BRANDES -/ 28. / JUNI / 1914 -/ SERAJEWO. Ein Mann mit einer Pistole im Gürtel und einer Bombe in der rechten Hand läuft nach links an einem Grenzpfahl mit Aufschrift Serajewo vorbei. Rechts das Datum des Mordanschlags.

Dargestellte/r

Nikolaus Hartwig
Info

dnb viaf wikipedia

Medailleur

Karl Goetz
Info

dnb viaf wikipedia

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

1914
Moderne seit 1900

Material

Bronze

Herstellung

gegossen

Gewicht

52,87 g

Durchmesser

58 mm

Münzstätte

München Info Info

Region

BayernInfo

Land

DeutschlandInfo

Literatur

G. W. Kienast, The Medals of Karl Goetz (1967) Nr. 132.

Sachbegriff

Medaille

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Accession

1920/20

Vorbesitzer

Karl Goetz
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18235545

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18235545

LIDO-XML Info

JSON Info