Mayer, B. H.: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg

Mayer, B. H.: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg

1915

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Temporäre Ausstellungen
TAU-008 Medaillen Erster Weltkrieg

Vorderseite

v. HINDENBURG -/ DER BEFREIER / OSTPREUSSENS. Brustbild des Feldmarschalls Paul von Hindenburg in Uniform mit Ordenskreuz und Ordensspange halblinks. Rechts am Rand über der Epaulette die Signatur BHM.

Rückseite

HEIL UND SIEG - 1914/15. Die Personifikationen der Germania und Austria schweben nach rechts über Befestigungen. Unten die Wappenschilder Deutschlands und Österreichs. Rechts am Rand die Signatur BHM.

Dargestellte/r

Paul von Hindenburg
Info

dnb viaf wikipedia

Medailleur

Unbekannt nomisma

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

1915
Moderne seit 1900

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

14,22 g

Durchmesser

34 mm

Münzstätte

Pforzheim Nomisma geonames

Region

Baden-Württemberggeonames

Land

Deutschlandgeonames

Literatur

Vgl. G. Zetzmann, Deutsche Silbermedaillen des I. Weltkriegs auf die militärischen Handlungen und denkwürdigen Ereignisse von 1914 bis 1919 (2002) Nr. 3024 (Material Silber, Durchmesser 60 mm, Aufschrift der Vs. abweichend als Umschrift, für die Vs. siehe. auch ebd. Nr. 3044 und 3045).

Sachbegriff

Medaille

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Hersteller

Firma B. H. Mayer Kunstprägeanstalt
Info

dnb viaf

Accession

1916/528

Vorbesitzer

Karl von Kühlewein
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18239060

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18239060

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info