Gugunava, Georgij: Muse Macht Moneten

Gugunava, Georgij: Muse Macht Moneten

2015

 

Temporäre Ausstellungen
TAU-013 Muse - Macht - Moneten

Vorderseite

MUSE / MACHT / MONETEN. [Variation der Aufschrift möglich, siehe Kommentar]. Gleichseitiges Dreieck, innen Labyrinth, das in der Mitte jedes Schenkels einen Aus- bzw. Eingang aufweist. Durch eine Drehmechanik abgesetzt ist jeweils der prismatische Schriftbereich.

Rückseite

MUSE / MACHT / MONETEN -/ DEM, DER NUR SCHREIBEN KANN, / UND KEINE MUSE KENNT, / VERSCHAFFT DAS GELD / DIE MACHT DEN BES/TEN DIENST ZU / LEISTEN. Mittig sechszeilige Aufschrift.

Medailleur

Georgij Gugunava

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

2015
Moderne seit 1900

Material

Bronze

Herstellung

gegossen

Gewicht

355,00 g

Durchmesser

106-106 mm

Münzstätte

Halle Info Info

Region

Sachsen-AnhaltInfo

Land

DeutschlandInfo

Literatur

A. Küter - B. Weisser, Kunst prägt Geld: MUSE MACHT MONETEN. Das Kabinett 16 (2016) 209 f. Nr. C 11 mit Abb. (dieses Stück).

Sachbegriff

Medaille

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Accession

2016/97

Vorbesitzer

Numismatische Gesellschaft zu Berlin 1843 e.V. 2015 - 2015
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18248821

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18248821

LIDO-XML Info

Patenschaften

Numismatische Gesellschaft zu Berlin