Ptolemäer: Ptolemaios IV.

Ptolemäer: Ptolemaios IV.

217 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Drapierte Büste des Ptolemaios IV. Philopator mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite

ΠΤΟΛΕΜΑΙΟΥ - ΦΙΛΟΠΑΤΟΡΟΣ. Adler steht mit zusammengelegten Flügeln auf einem Blitzbündel nach r. Im l. F. die Buchstaben [Ω]/Σ (?). Im r. F. ein Monogramm aus Y, T, Rho.

Dargestellte/r

Ptolemaios IV. Philopator
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Ptolemaios IV. Philopator
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

217 v. Chr.
Hellenismus

Nominal

Tetradrachme Nomisma GNDInfo

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

13,81 g

Durchmesser

25 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Tyros (Sur) Nomisma geonames

Region

PhönizienNomisma

Land

Libanongeonames

Literatur

Svoronos, Ptolemäer Nr. 1177 α Taf. 43,1 (dieses Stück, datiert in Regierungszeit Ptolemaios IV., Gruppe mit ΣΩ, Sosibios, Tyros); C. C. Lorber, The Royal Portrait on Ptolemaic Coinage, in: A. Lichtenberger - K. Martin - H.-H. Nieswandt - D. Salzmann, BildWert. Nominalspezifische Kommunikationsstrategien in der Münzprägung hellenistischer Herrscher. Euros 2 (2014) 111-181. 128 Abb. 32 (Tyros, 217 v. Chr.); CPE I Nr. 921 (Tyros). Vgl. O. Mørkholm, Portrait coinage of Ptolemy V., in: O. Mørkholm - N. M. Waggoner, Essays in Honor of Margaret Thompson (1979) 203-214. 203 (vgl. Tetradrachmenprägung Nr. A 13, vor 199 v. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/pco/id/cpe.1_1.921

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Accession

1875 Prokesch-Osten

Vorbesitzer

Graf Anton Prokesch von Osten - 1875
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18250078

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18250078

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Eric Carlen