Poseidonia

Poseidonia

ca. 530-500 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Kniender nackter Poseidon nach r. In der erhobenen r. Hand hält er einen Dreizack, der hinter seinem Kopf entlang geführt ist. Über seinen Schultern liegt ein Mantel. Perlkreis.

Rückseite

ΠΟ. [retrograd]. Ethnikon.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 530-500 v. Chr.
Archaik

Nominal

Obol (ANT) Nomisma

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

0,48 g

Durchmesser

8 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Poseidonia-Paestum Nomisma geonames

Region

LukanienNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

SNG Kopenhagen Nr. 1294 (ca. 540-480 v. Chr.). Vgl. N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 109 Nr. 1109 (dort stehender Poseidon, ca. 530-500 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1873 Fox

Vorbesitzer

1. General Charles Richard Fox 1855 - 1873
Info

dnb viaf wikipedia
2. William Augustus Langdon - 1855
Info

Objektnummer

18250581

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18250581

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Federico Carbone