Gratianus

Gratianus

367-378 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

D N GRATIA-NVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Gratianus mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite

VRBS - ROMA // TRPS Punkt. Roma sitzt auf einem Thron nach l. Sie hält im l. Arm einen Speer oder ein Zepter und auf der r. Hand eine sie bekränzende Victoria.

Dargestellte/r

Gratianus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Gratianus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

367-378 n. Chr.
Römische Spätantike http://vocab.getty.edu/aat/300020666 NDP

Nominal

SiliquaInfo Nomisma NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

2,25 g

Durchmesser

18 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Trier Nomisma geonames NDP

Region

Gallia NDP

Land

Deutschlandgeonames NDP

Literatur

RIC IX Nr. 27 f = 45 c (367-375 bzw. 375-378 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.9.tri.45C.1

Sachbegriff

Münze NDP

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Provenienz

Mindestens seit vor 1910 im Bestand des Münzkabinetts.

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18270104

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18270104

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info