Bilddateien sind lizenziert als Public Domain Mark 1.0. Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200606. Aufnahme durch Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann).

Vespasianus

71 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-019/12 Römische Herrscher

Vorderseite

IMP CAES VESPASIAN AVG P M TR P P P COS III. Kopf des Vespasianus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

IVDEA - CAPTA // S C. Der siegreiche Feldherr in Rüstung und Mantel mit Speer und umgedrehtem Schwert samt Scheide (parazonium) in der Armbeuge l., den l. Fuß auf einen Helm gestellt, dabei ein Palmbaum, daneben r. die trauernde Iudaea.

Dargestellte/r

Vespasianus
dnb viaf nomisma info wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Vespasianus
dnb viaf nomisma info wikipedia NDP

Datierung

71 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

SesterzInfo Nomisma GND NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

26,38 g

Durchmesser

35 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames NDP

Region

ItaliaNomisma NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

RIC II-1² Nr. 168 (zweite Emission); RIC II Nr. 427; BMCRE II Nr. 545-547.

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).ves.168

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1879 Sandes

Veräußerer

Jean-Henri Hoffmann
Info

dnb viaf info NDP

Vorbesitzer

Captain Charles Sandes
Info

NDP

Objektnummer

18200606

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200606

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Fritz Rudolf Künker