Bank für Süddeutschland: 10 Thaler 1857

Bank für Süddeutschland: 10 Thaler 1857

1857

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

DIE BANK FÜR SÜDDEUTSCHLAND bezahlt gegen diesen Bankschein Zehn Thaler in baarem Gelde. In Kartusche Wertzahl, Putten auf Arabesken, in den Ecken Schrifttafeln mit Angaben über Nummer, Serie.

Rückseite

10 Die Bank für Süddeutschland bezahlt gegen diesen Bankschein zehn Thaler in baarem Gelde Zehn Thaler. Wertbzeichnung in Zahl und Wort, in Schriftbändern Bankbezeichnung, in Medaillon Engelsgestalt mit zwei Putten, unten Schrifttafel mit Unterschrift.

Datierung

1857
19. Jahrhundert

Nominal

10 Taler Nomisma

Material

Papier

Farbe

weiß/blau

Maße

138,5-89 mm

Ausgabeort

Darmstadt Nomisma geonames

Region

Hessengeonames

Land

Deutschlandgeonames

Datum

20. März 1857

Literatur

A. Pick - J.-U. Rixen, Papiergeld Spezialkatalog Deutschland (1991) Nr. A 131; A. H. Fengler, Geschichte der deutschen Notenbanken vor Einführung der Mark-Währung (1992) 74 mit Abb. (dieses Stück); F. Jungmann-Stadler - L. Devrient, Giesecke & Devrient. Banknotendruck 1854-1943 (2009) 86.

Sachbegriff

Papiergeld

Abteilung

Papiergeld, Altdeutsche Staaten

Reg.-Kommissar

Goldmann

Direktor

D. Varm
Info

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18217824

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18217824

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info