Person GND

Name

Tyszkiewicz, Graf Michael (04.12.1828 - 18.11.1897)

Berühmter Kunst- und Antiquitätensammler seiner Zeit. Seit 1862 meist in Neapel, seit 1865 in Rom ansässig.

22 seiner römischen Medaillen und Multipla wurden zuerst von J. Biedermann in Wien erworben und gelangten über diesen 1873 an das Münzkabinett. Dazu weitere Zugänge.

Lit.: J. Friedländer, ZfN 1, 1874, 300 f.; Friedländer - von Sallet ²(1877) 43; H. Rambach, NAC Auktion 99 vom 29. Mai 2017 Provenance Glossary. - Siehe auch M. Tyszkiewicz, Notes et souvenirs d’un vieux collectionneur (1895-1897) [erschienen zunächst als Serie in der Revue Archéologique, englischsprachige monographische Ausgabe Memories of an old collector (1898), dort 147 f. zur Quelle seiner Sammlung römischer Medaillen].

Typen

Vorbesitzer Info

GND

http://d-nb.info/gnd/135713730 GND

VIAF

http://viaf.org/viaf/89490217 nomisma

Wikipedia [en]

http://en.wikipedia.org/wiki/Michał_Tyszkiewicz_(Egyptologist) nomisma

Permalink

https://ikmk.smb.museum/ndp/person/6358