Korinth

Korinth

ca. 430-405 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellungen im Alten Museum
AM-002/38 Die klassische Zeit

Vorderseite

K. [K als Koppa]. Bellerophon auf dem gezäumten Pegasos nach r.

Rückseite

K. [K als Koppa]. Chimäre nach l. gehend, Schlangen- und Löwenkopf blicken nach l., der Ziegenkopf ist in die Frontale gedreht. Die l. Vorderpfote steht auf einem Speer (?), die r. Pfote und das Löwenmaul halten einen weiteren Speer, welcher den Ziegenkopf durchbohrt.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 430-405 v. Chr.
Klassik

Nominal

Trihemidrachme (1 1/2 Drachmen) Nomisma

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,23 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Korinth Nomisma geonames

Region

AchaiaNomisma

Land

Griechenlandgeonames

Literatur

Friedländer - von Sallet Nr. 126 (dieses Stück); K. Regling, Die antike Münze als Kunstwerk (1924) Nr. 676 Taf. 32 (dieses Stück); J. Warren, The Trihemidrachms of Corinth, in: C. M. Kraay - G. K. Jenkins, Essays in Greek Coinage presented to S. Robinson (1968) 126 Nr. 2,1 a Taf. 13,3 (dieses Stück, um 405 v. Chr.?); P. R. Franke - M. Hirmer, Die griechische Münze (1972) 106 Nr. 488 Taf. 153 (dieses Stück, 415-390 v. Chr.); Schultz (1997) Nr. 29 (dieses Stück, 430-405 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1873 Fox

Vorbesitzer

1. General Charles Richard Fox 1864 - 1873
Info

dnb viaf wikipedia
2. Charles Louis William Merlin - 1864
Info

Objektnummer

18214934

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18214934

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info