Constantinus I.

Constantinus I.

327 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

CONSTANTI-NVS MAX AVG. [Constantinus Maximus Augustus]. Kopf des Constantinus I. mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

SPES - PVBLIC // CONS. [Spes Publica]. Ein Feldzeichen (labarum) auf eine Schlange am Boden gesteckt, auf dem rechteckigen Feldzeichentuch drei Punkte. Die Stange ist oben gekrönt von einem Christogramm. Im l. F. A.

Dargestellte/r

Constantinus I.
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Constantinus I.
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

327 n. Chr.
Römische Spätantike http://vocab.getty.edu/aat/300020666 NDP

Nominal

NummusInfo Nomisma NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

3,21 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

11 Uhr

Münzstätte

Konstantinopolis Nomisma NDP

Region

ThrakienNomisma NDP

Land

Türkeigeonames NDP

Literatur

O. Voetter, Sammlung Bachofen-von Echt. Römische Münzen und Medaillons (1903) Nr. 2478 Taf. 42 (dieses Stück); RIC VII Nr. 19; L. Ramskold, A treatise of Constantine's SPES PVBLIC coins, JNG 69/79, 2019/2020, 201 ff. 219 Nr. 4 a Abb. 5,4 a (dieses Stück).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.7.cnp.19

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Accession

1911/684

Veräußerer

Firma Brüder Egger
Info

viaf NDP

Vorbesitzer

1. Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums Wien 1906 - 1912
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP
2. Freiherr Karl Adolph von Bachofen von Echt - 1906
Info dnb viaf wikipedia NDP

Objektnummer

18217778

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18217778

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info