Brettii

Brettii

um 210 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 241, BM-022/17 Götter der Antike

Vorderseite

Kopf des Poseidon mit Haarband nach l., dahinter ein Dreizack, darunter ein Stierkopf. Stempelriss.

Rückseite

ΒΡΕΤΤΙΩΝ. Thetis sitzt nach r. auf einem sich nach r. bewegenden Hippokampen, den Kopf nach l. gewandt, und hält einen kleinen nach l. mit dem Bogen schießenden Eros mit ihrer r. Hand. Im r. F. eine Biene.

Münzstand

Stammesprägung

Datierung

um 210 v. Chr.
Hellenismus

Nominal

Drachme Nomisma GND

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,25 g

Durchmesser

17 mm

Stempelstg.

11 Uhr

Münzstätte

Lokroi Epizephyrioi Nomisma geonames

Region

BruttiumNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 158 Nr. 1949; H. Pfeiler, JNG 14, 1964, 7 ff. 29 ff. (datiert 213-209 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Accession

1873 Fox

Vorbesitzer

1. General Charles Richard Fox 1857 - 1873
Info

dnb viaf wikipedia
2. Samuel Rogers - 1855
Info dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18200333

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200333

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Anonymus