Valentinianus I. und Valens

Valentinianus I. und Valens

ca. 364-375 n. Chr.

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-041/19 Römische Medaillone. Silber und Gold

Vorderseite

R-ES-IS - ROMA-NO-R-VM. [RESIS statt REGES]. Zwei antithetische Kaiserbüsten, beide mit Diadem, der Herrscher l. die r. Hand ausstreckend, der Herrscher r. mit der l. Hand am Schwertgriff.

Rückseite

GLORIA ROMANOR-V-M // A-N. Kaiser mit Nimbus reitend nach r., vor ihm die Tyche von Antiochia mit Mauerkrone, in der l. Hand eine Fackel haltend. Im Abschnitt eine liegende weibliche Gestalt mit Füllhorn nach r.

Dargestellte/r

Valentinianus I.
dnb viaf nomisma wikipedia
Valens
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Stammesprägung

Datierung

ca. 364-375 n. Chr.
Römische Spätantike

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

242,49 g

Durchmesser

84 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Literatur

K. Regling, Ein Goldmedaillon von 48 Solidi, Berliner Museen. Berichte aus den preussischen Kunstsammlungen 49, 1928, 67-70 mit Abb. (dieses Stück); H. Dressel, Die römischen Medaillone des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin (1973) 400 ff. Nr. 265 Taf. 29 (dieses Stück); A. Bursche, Later Roman-Barbarian contacts in central Europe. Numismatic evidence. Studien zu den Fundmünzen der Antike (SFMA) 11 (1996) 213 f. Nr. 231 (dieses Stück); A. Bursche, Złote medaliony rzymskie w Barbaricum (1998) 254 Nr. 33 Taf. J (dieses Stück); A. Bursche, Roman medallions in Barbaricum. Symbols of power and prestige of Germanic élite in Late antiquity in: B. Kluge - B. Weisser (Hrsg.), XII. Internationaler Kongress Berlin 1997. Akten II (2000) 758 ff. 764 f. Taf. 4 a (dieses Stück); B. Weisser, Das Goldmedaillon aus dem Schatzfund von Zagórzyn in: F. Reinert (Hrsg.), Moselgold. Der römische Schatz von Machtum. Katalog zur Ausstellung im Musée national d’histoire et d’art Luxembourg (2008) 87-90 mit Abb. (dieses Stück); K. Dahmen in: G. Köster - M. Puhle (Hrsg.), Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter (2012) 299 Nr. II.49 b mit Abb. (dieses Stück).

Sachbegriff

Medaillon (ANT)

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Accession

1928/5

Veräußerer

Dr. Philipp Lederer
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18200868

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200868

Fundort

Polen, Zagórzyn geonames

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info