Fenserni

Fenserni

ca. 395-390 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Weiblicher Kopf (der Hera Lakinia) in der Vorderansicht, leicht nach r. gewandt.

Rückseite

Bellerophon auf Pegasos nach r. Er speert eine unter ihm befindliche Chimaira.

Münzstand

Stammesprägung

Datierung

ca. 395-390 v. Chr.
Klassik

Nominal

Didrachme Nomisma GNDInfo

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

7,41 g

Durchmesser

21 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Region

KampanienNomismageonames

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 67 Nr. 538 (ca. 395-390 v. Chr.); Beschreibung (1894) 102 Nr. 1 Taf. 4,53 (dieses Stück); F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde Grossgriechenlands, Siciliens, Kretas etc. Mit besonderer Berücksichtigung einiger Münzgruppen mit Stempelgleichheiten, Numismatische Zeitschrift 1886, 205-286. 212 Nr. 22 Taf. 5,10 (dieses Stück); N. K. Rutter, Campanian Coinages (1979) 85-90. 182 Nr. 4 a Taf. 32 (dieses Stück); SNG ANS 1 Etruria-Calabria Nr. 250.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1873 Fox

Vorbesitzer

General Charles Richard Fox - 1873
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18250633

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18250633

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Marc Philipp Wahl